Alle Kollektionen
Kurse
Inhalte erstellen und hochladen mit dem Memberspot Kurseditor
Inhalte erstellen und hochladen mit dem Memberspot Kurseditor

Kurseigenschaften anpassen, Videos direkt aus dem Kurseditor aufnehmen, Kurse ordnen, Eigenschaften, verpflichtend machen, veröffentlichen

Vor über einer Woche aktualisiert

Kurse sortieren

Im Mitgliederbereich von Memberspot können Kurse sortiert werden. Um die Reihenfolge zu ändern, musst du lediglich mit dem Mauszeiger über das Vorschaubild fahren, wenn das Icon (2 Striche)auftaucht, dann kannst du es greifen und so verschieben.


3-Punkte-Menü in Kursübersicht

In der Kursübersicht findest du alle deine Kurse. Klicke auf das 3-Punkte-Menü für folgende Optionen:

  • Bearbeiten:

    Bearbeite die Kurseigenschaften

  • Live-Call-Box bearbeiten:

    Passe die Live-Call-Box für einen Kurs individuell an

  • Kurse duplizieren:

    Dupliziere einen Kurs in denselben oder einen anderen Mitgliederbereich

  • Kurs löschen:

    Lösche einen Kurs. Dieser Schritt lässt sich nicht rückgängig machen.


Voraussetzungen für das Duplizieren eines Kurses

Um einen Kurs in einen anderen Bereich zu duplizieren, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Das Kurs-Kontingent darf noch nicht ausgeschöpft sein.

  2. Der Administrator, der den Kurs dupliziert, benötigt die Berechtigung "Alle Kurse bearbeiten" im Ziel-Mitgliederbereich (siehe Screenshot)


Kursstatus verstehen

Erlerne, wie du den Status deiner Lektionen einstellst.


Videoinhalte herunterladen 🎥

Die Videolektionen sind in Memberspot vor dem Herunterladen geschützt. Eine Möglichkeit, Kunden und Mitarbeitern Videos zum Download bereitzustellen, ist, diese als Dateianhang in der Lektion bereitzustellen und in der Beschreibung darauf hinzuweisen.

So gehst du vor:

  1. Klicke im Adminbereich unter dem Video auf Download.

  2. Du erhältst eine E-Mail als Download-Link.

  3. Nun solltest du die Datei umbenennen (z. B. in den Namen der Lektion + Video-Download).

  4. Lade die Datei als Anhang hoch.

  5. Um es deinen Lernenden einfacher zu machen, verweise unten in der Beschreibung auf den Dateianhang.

Bitte beachte, dass die maximale Dateigröße pro Anhang 500 MB beträgt. Hast du größere Videos, kannst du diese mit der kostenlosen Software HandBrake in mehrere Videos zerteilen.


Lektionstypen

Für eine abwechslungsreiche Kursgestaltung stehen verschiedene Lektionstypen und Massen-Uploader zur Verfügung:

  • Unterkapitel:

    Erstelle ein Unterkapitel, um das Kapitel zu gliedern.

  • Audio-/Video-Lektionen:

    Hier kannst du Video- oder Audio-Dateien hochladen, die deine Mitglieder dann ansehen bzw. anhören können.

  • PDF-Lektionen:

    Hier kannst du eine bereits erstellte PDF als Lektion einfügen.

  • Text-Lektionen:

    Diese Lektionen bestehen aus Text, den du in einen Editor einfügen kannst. Du kannst auch Bilder oder Videos einbetten, um den Text aufzulocker.

  • Prüfungs-Lektionen:

    Mit diesen Lektionen kannst du dein Wissen überprüfen und deine Mitglieder eine Prüfung ablegen lassen.

  • Zertifikat-Lektionen:

    Wenn deine Mitglieder eine Prüfung bestanden haben, können sie hier ein Zertifikat erhalten.

  • IFrame-Lektionen:

    Hier kannst du eine externe Webseite oder ein Tool in den Kurs einbetten.


Massen-Uploader

Um mehrere Lektionen auf einmal hochzuladen, kannst du den Massen-Uploader verwenden. Hier kannst du eine ZIP-Datei mit allen Inhalten hochladen und der Uploader erstellt automatisch Lektionen aus den enthaltenen Dateien.


Lektionen in einen anderen Kurs verschieben

Wenn du eine Lektion, ein Unterkapitel oder ein ganzes Kapitel in einen anderen Kurs verschieben möchtest, kannst du das über das 3-Punkte-Menü tun. Zunächst musst du das Kapitel oder Unterkapitel kopieren und dann in den anderen Kurs einfügen. Anschließend kannst du die Lektion an die gewünschte Stelle verschieben.


Verzögerte Freischaltung von Inhalten

Wenn du Inhalte zeitverzögert freischalten möchtest, kannst du den Status

Verzögerung für Kapitel, Unterkapitel oder Lektionen auswählen. Anschließend kannst du einstellen, wie viele Tage nach dem Startdatum der Mitglieder der Inhalt freigeschaltet werden soll. Danach kannst du entscheiden, ob die Verzögerung alle darunterliegenden Stufen betrifft.


Individuelles Startdatum für Mitglieder einstellen

Du kannst auch ein individuelles Startdatum für Mitglieder einstellen, indem du auf das Mitglied klickst und dann auf den Reiter "Freischaltung" gehst.


Einstellen der Freigabe-Uhrzeit

Du kannst nicht nur die Verzögerung in Tagen definieren, sondern auch die Uhrzeit festlegen, zu der die Inhalte verfügbar werden. Unter Eigenschaften kannst du die Freigabe-Uhrzeit einstellen. Die Uhrzeit hängt auch von der Geolocation des Mitglieds ab und wird mit der Uhrzeit des Browsers abgeglichen.


Hat dies Ihre Frage beantwortet?